Am 31.03.2021 erfolgte durch den Oberbürgermeister der Stadt Weimar die offizielle Nutzungsübergabe des provisorischen Radwegs „An der Hundewiese“ als Teilabschnitt der Ilmroute.

Die temporäre Umverlegung des vorhandenen Radwegs ist für den Zeitraum der Realisierung des Bauvorhabens „Regenüberlaufbecken 4“ der Kommunalservice Weimar erforderlich und wurde durch das bauausführende Unternehmen B&V Hoch-, Kabel- und Tiefbau GmbH, Apolda ermöglicht.

Durch anwesende Radfahrenthusiasten erfolgte eine umgehende „Übernahme“ des ca. 250 m langen und ca. 2 m breiten Radwegs. Vertreter des Bauherrn, des Planungsbüros sowie der Kommunalpolitik und der bauausführenden Firma waren ebenfalls anwesend.

[gb]